Freitag, 13 Februar 2015 09:56

10 Gründe warum introvertierte Menschen über eine große Anziehungskraft verfügen

geschrieben von 
Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Introvertierte Menschen wirken anziehender als ihr Ruf ihnen voraus eilt Introvertierte Menschen wirken anziehender als ihr Ruf ihnen voraus eilt venimo // shutterstock.com

Introvertierte Menschen gelten allgemein als schüchtern, oftmals wird jenen Personen auch eine gewisse Form von Desinteresse oder Hochnäsigkeit unterstellt - dabei sind sie meistens alles andere als das. Während extrovertierte Personen gerne im Blickfeld der Massen stehen, verhalten sich introvertierte Menschen meistens relativ unauffällig und richten, wie der Name es schon sagt, vielmehr den Blick nach innen!

Genauer betrachtet sind introvertierte Menschen oftmals große Persönlichkeiten - und verfügen gerade daher über eine große Anziehungskraft - oder finden Sie etwa James Bond langweilig?! In seinem Blog webwriterspotlight.com hat David K. William einmal genauer untersucht, was eine introvertierte Person auszeichnet und dabei 10 Gründe gefunden, warum sie über eine große Anziehungskraft verfügen:


1. Sie sind mysteriös
Während extrovertierte Menschen meist frank und frei alles ausplaudern, was ihnen in den Sinn kommt und sich somit berechenbar machen, umgeben sich introvertierte Personen mit einer mysteriösen Aura des Unbekannten! In dem sie sehr wenig von sich Preis geben, machen sie ihre Gesprächspartner neugierig auf mehr!

Unbewusst werden ihre Gesprächspartner womöglich sogar versuchen, ihr Verhalten zu interpretieren. Mehr noch: Instinktiv werden sie immer der äußeren Erscheinung vertrauen und da introvertierte Menschen oftmals über eine hohe Selbstwahrnehmung verfügen, schaffen Sie es hervorragend ihre wahren Absichten geheim zu halten. Gerade ihre Undurchsichtigkeit ist es oftmals, die die Leute anziehend finden.



2. Sie sind beliebt
Auch wenn es nicht immer den Anschein hat, aber introvertierte Menschen zählen oftmals zu den nettesten Personen, die wir kennen. Durch ihre ruhige Art wirken sie souverän und relaxt. Sie sind es nicht gewohnt zu lügen und werden demnach selten versuchen uns ein X für ein Y zu verkaufen.

Eher sagen sie gar nichts, als das sie etwas falsches von sich geben und verfügen demnach über ein hohes Grad an Selbstbeherrschung. Gerade in unserem heutigen hektischen Alltag wirkt es enorm anziehend, wenn jemand über den Dingen steht und Aktionismus fern hält.

Während introvertierte Menschen ungern im Mittelpunkt der Massen stehen, blühen sie in ihrem engsten Freundeskreis regelrecht auf.



3. Sie haben noch Träume
Auch wenn es „kitschig“ klingt, geht es um eine häufig unterschätzte Form des Nachdenkens. Nicht umsonst hat Karl Lagerfeld einmal behauptet, dass „Tagträumen vielleicht die wichtigste Arbeit in seinem Leben ist“. Gerade unsere besten Ideen haben wir oftmals, wenn wir uns gerade erholen:

Zum Beispiel bei einem Spaziergang, unter der Dusche oder während wir auf dem Sofa liegen. Introvertierte Menschen nutzen ihre Freizeit zur Erholung und Introspektion. Durch diese Sicht nach Innen gelangen Sie immer wieder zu neuen Ideen und Erkenntnissen.



4. Sie sind gute Zuhörer
In der heutigen Welt macht es den Anschein, als wenn jedermann nur mit sich selbst beschäftigt ist. Nie war die Anzahl der Menschen mit narzisstischen Zügen so hoch wie heute und nie hatten jene Personen die Möglichkeit dies so vielfältig auszuleben wie heute - Facebook und Co. lassen grüßen!

Das macht es für gute Zuhörer besonders einfach, sympathisch für andere zu erscheinen. Introvertierte Menschen reden nicht gerne über sich selbst - dafür sind sie viel zu bescheiden! Sie lassen andere reden und hören zu, dementsprechend verfügen Sie über gute Beziehungen zu anderen.



5. Sie sind intrinsisch motiviert
Durch ihren verstärkten Fokus auf ihre Gefühle und Denkweisen, wissen sie genau, was sie gerne machen und was sie weniger gerne erledigen. Dementsprechend suchen sie sich bewusst jene Aufgaben aus, die sie gerne machen und in welchen Aufgaben sie „aufgehen“.

Das heißt, sie erledigen selten Aufgaben nur wegen extrinsischen Motivationsfaktoren wie Bezahlung oder Anerkennung. Ihre Arbeit wirkt daher auf andere eher wie ein Hobby, da sie jene Arbeiten gerne erledigen - und gerade weil sie genau wissen was sie wollen wirken sie auf andere wiederum anziehender!



6. Sie sind hervorragende Beobachter
Während extrovertierte Menschen leichter in die Falle der selektiven Wahrnehmungsfehler tappen und dabei nur bestimmte Dinge der Umwelt wahrnehmen und andere ausblenden, schaffen es introvertierte Menschen eher das ganzheitliche Gebilde zu erfassen.

Durch ihre hervorragende Beobachtungsgabe verfügen sie über ein hohes Grad an Einfühlungsvermögen und können sich gut in andere Menschen hineinversetzen. Wenn Sie beispielsweise eine realistische Meinung bezüglich den Chancen eines Geschäftsmodells hören wollen, fragen Sie eine introvertierte Person!



7. Sie reden selten unüberlegt
Introvertierte Menschen reden selten unüberlegt! Während andere Menschen oftmals Standardphrasen wiederholen, überlegen introvertierte Personen stets bevor Sie etwas von sich geben. Dies macht eine Unterhaltung für Sie anstrengender als für extrovertierte Personen, da sie während dem Gespräch mehr nachdenken müssen.

Und vielleicht unterhalten sie sich deshalb auch weniger! Sie sagen lieber gar nichts, als etwas unüberlegtes von sich zu geben. Wenn Sie jedoch etwas erzählen, dann ist es meistens so interessant, dass jeder mehr davon erfahren möchte!



8. Sie sind kreative Querdenker
Studien der bekannten Verhaltensforscher Mihaly Csikszentmihalyi and Gregory Feist belegen, dass die berühmtesten Denker unserer Zeit oftmals introvertierte Menschen waren bzw. sind. Ohne introvertierte Menschen gäbe es keine Relativitätstheorie (Einstein), Gravitationsgesetze (Newton), etc. Im Endeffekt logisch! Warum?

Der Schlüssel zur Kreativiät liegt im Alleinsein! Introvertierte Menschen haben keine Probleme damit, auch mal alleine zu sein. Sie nutzen jene Momente des Alleinseins zu kreativen Blaupausen. Jene Fähigkeit sich in solchen Momenten tief auf eine Sache zu fokussieren und sämtliche Ablenkungen auszublenden sorgt dafür, dass introvertierte Menschen sehr kreativ sind.



9. Sie sind selbstdiszipliniert
Dadurch, dass introvertierte Menschen auch gerne einmal alleine sind, haben sie einen natürlichen Hang zum Lesen. Sie genießen es, sich ständig zu verbessern und sind sich dessen durch ihre hohe Selbstwahrnehmung auch bewusst.

Dieser Kreislauf sorgt dafür, dass sie nach ständiger Selbstverbesserung streben und oftmals smarte Persönlichkeiten sind, die über ein hohes Grad an Selbstdisziplin verfügen.



10. Sie wirken auf andere intellektuell stimulierend
Durch ihr großes Einfühlungsvermögen können sie Dinge auch für Laien so erklären, dass diese es verstehen. Das macht Gespräche mit ihnen ungeheuer stimulierend, da sie es schaffen mit wenig Wörtern viel und verständlich zu erklären. Diese einfach Art des dazu Lernens alleine durch simple Gespräche wirkt beeindruckend auf andere.


Sie mögen diesen Artikel oder erkennen sich sogar darin wieder?! Dann teilen Sie ihn doch einfach mit Ihren Facebook-Freunden (hier klicken)!

Um sich regelmäßig von unseren neuesten Beiträgen inspirieren zu lassen, abonnieren Sie einfach unseren Gratis-Newsletter! Damit verpassen Sie keinen Artikel mehr!


Einzelnachweis:

William, David K.: 10 Reasons Why Introverts Are Incredibly Attractive People unter http://www.lifehack.org/articles/communication/10-reasons-why-introverts-are-incredibly-attractive-people.html?mid=20150210&ref=mail&uid=370550&feq=daily

Gelesen 9148 mal Letzte Änderung am Freitag, 13 Februar 2015 09:56